Klettergebiet 'Lehn'
 
22.8.2018 – Chrigu Schlumpf sanierte «Negrino», «Caruso» und «Topas»
 
9.4.2018 – Im April 2018 haben Fabio Willen und Sandro von Känel die Routen «Steinbruch» (7c), «Mission Kleopatra» (8a+, Direkteinstieg zu «Steinbruch»), «Avanti Dilettanti» (8a+) und «Meister Proper» (7b) saniert. 
 
8.4.2018 – Am 2. April gelang Matthias König der Durchstieg seines Langzeitprojekts. Die grandiose Linie zieht zwischen «Bad Boys» und «No Sika, no Crime» hoch und teilt sich den Ausstieg mit den beiden Routen. «Finit Infinity» checkt bei 9a ein. Die Schweiz ist um eine weitere Toproute im Highend-Bereich reicher geworden, bravo Matthias!
 
10.11.2017 – Andi Winterleitner befreite sein Projekt: «Fado» zieht nach dem gemeinsamen Einstieg mit «Zentrifuge» und «Lotti» links weg und checkt bei 8c/+ ein! Ein weiteres Testpiece im Topgebiet Lehn! Topo
 
18.3.2017 – Jonas Allemann und Sämi Egli haben «Target» (8a) mit neuen Bolts ausgerüstet. Selbstverständlich war auch Chrigu Schlumpf wieder am Werk: «Rameli» (7a), «Wackelstein» (7a), «Papadopolus» (7b), «Bandit» (8b), «Kalimba» (7b), «Kurpfuscher» (7a) und «Vegi-Trip» (7a) sind komplett saniert! Links vom «Bandit» hat er zudem eine neue Linie eingebohrt (Projekt ca. 8b).
«Kurpfuscher» erhielt einen neuen alternativen Einstieg links vom Riss. Somit können «Kurpfuscher» und «Vegi-Trip» neu gleichzeitig geklettert werden :-) in «Kurpfuscher» wurde der Stand weiter nach oben gesetzt (Ausstieg auf Band). 
 
13.2.2017 – Schon wieder hat Chrigu Schlumpf Bolts ersetzt: «Galaxy» (7b), «Verlorene Welten» (7c), «Schiefer Turm» (6c), «Paranoia» (7c+), «Bifidus» (7a), «Kalif der Storch» (7b+) und «Califugo» (7b) sind komplett saniert!
 
23.11.2016 – Der Unermüdliche Chrigu Schlumpf hat mit «Bananarama» (7b+), «Bödeliblick» (6b+) und «Multi Müesli» (7a) drei weitere Klassiker saniert! «Target» (8a) hat er ausserdem einen neuen Stand versehen. Bolts by Filidor. Bitte lasst die schönen (und teuren!) Umlenkkarabiner in den Ständen hängen! Der Erschliesser wird euch dankbar sein...
 
3.5.2016 – Wieder war Chrigu Schlumpf an der Arbeit: Er sanierte «En Garde» (7b+), «Schiffbruch» (8a+), «Coup maison» (8a) und «Tig-Tag» (6c+). Letzteren beiden Routen fügte er jeweils einen neuen, eigenständigen Einstieg hinzu. Bolts by Filidor. Bitte lasst die schönen (und teuren!) Umlenkkarabiner in den Ständen hängen! Der Erschliesser wird euch dankbar sein... 
 
7.4.2016 – Chrigu Schlumpf hat die beiden Routen «Hot Tuna» (7c) sowie «Terra Inkognita» (8a+) saniert 
 
Neue Route im Sektor «Schweizerhalle»: «Bud Spencer» startet zwischen «Garfield» und «Schweizerhalle» und kreuzt «Garfield» auf halber Höhe. Die Schwierigkeit  bewegt sich um 8a, mit Einstieg «Garfield» um 7c+. In Gegenwand stehen gilt übrigens nicht..! Erstbegeher: Andi Mürner u. Sandro von Känel 2014
 
Auch Matthias Trottmann konnte sein Projekt links von «Hybris» klettern. Er bewertet die ausdauernde Neutour «Amber» mit 8c.
 
In der Route «Schweizerhalle» ist ein Griff ausgebrochen. Nun ist sie – verglichen mit den benachbarten Routen – wohl eher mit 7c zu bewerten.